Ausstattung

Die Operationsräume der Augenklinik Kempten und des Laserzentrums Allgäu sind mit hochmoderner Technik für eine Vielzahl von Behandlungsverfahren ausgestattet. Unsere drei Operationssäle verfügen über eine dreistufige Luftfilteranlage und entsprechen damit den gesetzlichen Vorschriften. In allen Arbeitsschritten verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Markenprodukte. Um Infektionen zu vermeiden setzen wir vorwiegend Einmalprodukte ein.

Sicherheit geht vor

Unsere Operationsräume erfüllen alle medizinischen Standards. Die OP-Arbeitsabläufe sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und werden von der Zertifizierungsstelle des TÜV Saarland e.V. (TÜV CERT) überwacht. Gemäß dem TÜV-CERT-Verfahren wird dieses Siegel regelmäßig durch Kontrollen erneuert, sodass eine kontinuierliche Qualitätssicherung gewährleistet ist.

Außerdem nehmen wir freiwillig an der Qualitätsüberwachung „AQS1“ (www.patientenallee.de) im Bereich unserer ambulanten Grauer Star-Operationen (Katarakt) teil. „AQS1“ zertifiziert unsere hohe Qualität & Patientenzufriedenheit, ist ein wertvoller Baustein im Qualitätsmanagement und dient der kontinuierlichen Verbesserung unserer Leistungen. Der Großteil der Qualitätsmaßnahmen wird in Kooperation mit Krankenkassen und gemeinsam mit Experten entwickelt und ständig an aktuelle Erkenntnisse angepasst.

Maximale Hygienestandards sind die Voraussetzung für höchste Qualität. Daher ist unser OP mit einer modernen dreistufigen Luftfilteranlage ausgestattet. Wir waren eine der ersten Kliniken Deutschlands, in der ein von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannter hygienebeauftragter Arzt arbeitet. Er gewährleistet, dass neue Erkenntnisse der Infektionsprävention umgehend umgesetzt werden.