Voraussetzungen

Wenn eine hohe Fehl- oder Alterssichtigkeit eine Augenlaser-Behandlung unmöglich machen, kann der refraktive Linsenaustausch (RLE) eine gute Lösung sein. Es gibt verschiedene künstliche Linsen, die mittlerweile nicht nur Fehlsichtigkeit, sondern auch Alterssichtigkeit ausgleichen können. Die Wahl der passenden Linse hängt von der Beschaffenheit Ihrer Augen, aber auch von Ihren individuellen Ansprüchen an den Sehkomfort in Beruf und Freizeit ab.

Ein Linsentausch ist geeignet bei:

  • jeder Fehlsichtigkeit auch in Verbindung mit Alterssichtigkeit
  • einem Alter ab 50 Jahren, in Sonderfällen auch früher

Der refraktive Linsenaustausch funktioniert im Prinzip wie eine Katarakt-Operation zur Behandlung des Grauen Stars: Die augeneigene Linse wird aus dem Kapselsack entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. Nähere Informationen zum Grauen Star finden Sie Opens external link in new windowhier.